Die Sprache liebt

Die ersten vier Zeilen dieses Gedichtes schrieb meine innig geliebte Ehefrau in ein wunderschön gebundenes Büchlein, das sie zu meinem 60. Geburtstag begann, mit Texten und Skizzen zu füllen. So fand ich in eben diesen Zeilen Beruhigung und Aufruf zugleich:

“Die Sprache spricht:
‘Die Liebe liebt.’
Die Liebe spricht
die Sprache der Liebe”

Die Sprache spricht.

Die Liebe liebt.

Die Liebe spricht:
„Die Sprache der Liebe liebt.“
Sie liebt. Ich spricht.

Die Sprache liebt:
„Die Liebe der Sprache spricht.“
Sie spricht. Ich liebt.

Die Liebe liebt:
„Die Liebe der Liebe liebt.“

Ich spricht:
„Die Sprache spricht.
Die Liebe nicht.

Die Liebe liebt.
Die Sprache nicht.“

Dich spreche ich:
„Ich liebe dich!“

*

Link zur Fotocollage >

0 comments on “Die Sprache liebtAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.