31.08.2015

Ein frischer Wind stößt durch Europa!
Allen Willkommen!
Hoffnung, Mitgefühl, Hilfsbereitschaft, aber besonders die Freude in dieser offenherzigen Geste der Gastfreundschaft. 
Rasch verfliegt er.
Lager, Mauern, Stacheldraht, aber besonders die gewöhnliche Angst und dieses systematische Misstrauen treten an deren statt.
Tritt auf Tritt: “Im Stillstand, Marsch!”
Gleichen Schrittes! Schande! Scham!
Kein Seitwärtskommen geht, kein Driften über das Land.
Nun herrscht schauerliche Stille im Heimatministerium.

Was bleibt ist verstummte Episode.

Link zur Fotocollage >

.

0 comments on “31.08.2015Add yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.